Donnerstag, 23. November 2017

Cremige Zwiebel Tarte - Erntedank / Thanksgiving

 

 

 

 

 

 


Cremige Zwiebel Tarte - Onion Tarte - Tarte a l'Oignon
201711213toko




Zutaten Pâte brisée:

120 g Weizenmehl, Type 405, gesiebt
2 g Meersalz, fein
60 g Süßrahmbutter, kalt, kleine Würfel
70 ml Wasser, kalt


Zutaten:

2 EL Süßrahmbutter
2 Zwiebeln, rot, mild oder süß, dünne Scheiben
Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Hühnerei, Klasse L
1 Eigelb vom Hühnerei, Klasse L
120 ml Vollmilch
120 ml Schlagrahm
1 Prise Muskatnusspulver, frisch gerieben



Küchenutensilien:

elektr. Küchenmaschine mit Knethaken
22 cm Tarteform
Erbsen, getrocknet, für das Blindbacken



Zubereitung:

Weizenmehl mit dem Salz mischen und langsam die Butterwürfel mit dem Mehl verkneten. Sobald ein krümeliger Teig entstanden ist, das Wasser in einem feinem Strahl mit dem Teig vermischen.

Teig zur Kugel formen und in Klarsichtfolie eingewickelt für 30 Minuten kalt stellen.

Backrohr auf 200° C, Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche flachdrücken und ausrollen, anschließend damit die Tarteform einschließlich Rand belegen.

Ein passendes Backtrennpapier über den Teig platzieren und mit getrockneten Erbsen aufgießen. Auf der unteren Schiene für 12 Minuten Blindbacken. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Die Butter in einer Pfanne schmelzen und darin die Zwiebeln glasig dünsten und karamellisieren lassen.

Backrohr auf 160° C, Ober- und Unterhitze vorheizen.

Eier, Eigelb, Vollmilch, Schlagrahm und Muskat miteinander vermischen ohne dabei Schaum oder große Blasen zu produzieren. Zwiebeln auf den Tarteboden verteilen und mit der Eiermischung vorsichtig begießen. Auf der unteren Schiene für ca. 30 Minuten backen bis die Eiermasse gestockt ist und Farbe angenommen hat. Lauwarm servieren.



























Keine Kommentare:

Kommentar posten