Dienstag, 19. Dezember 2017

Rezepte für die Yalda-Nacht - (Šab-e Yaldā) شب يلدا Faloodeh aus Shiraz – (Fālūde) الوده



Faloodeh – dünne Vermicelli aus Stärke mit einem sorbetähnlichen Sirup aus Rosenwasser und Zucker. Auch mit der Geschmackskombination Pistazie oder Safran möglich, dieses traditionelle Dessert aus dem Iran ist am bekanntesten unter der Zubereitungsversion Faloodeh aus Shiraz. Abwandlungen haben sich bis nach Indien verbreitet, wo es als Falooda ein aus Rosenwassersirup, eingeweichtem Basilikumsamen (Tukmaria), Sago Fadennudeln und einem zerstückelten Milchpudding bestehenden dickflüssigem Erfrischungsgetränk besteht.






Rezepte für die Yalda-Nacht - (Šab-e Yaldā) شب يلدا
Faloodeh aus Shiraz – (Fālūde) الوده
20171219toko




Zutaten:

100 g sehr dünne Fadennudeln/Vermicelli aus Reis-Stärke
500 ml Wasser für die Nudeln
250 ml Wasser für Sorbet
250+25 g Kristallzucker, fein
75 ml Rosenwasser
Saft einer Limette
½ TL Pistazien, geriben, ungesalzen, nach Gusto
½ TL Safranfäden, zerrieben, nach Gusto




Küchenutensilien:

Sorbetmaschine


Zubereitung:

Wasser mit den 250 g Zucker aufkochen, so dass sich der Zucker auflöst und anschließend abkühlen lassen und das Rosenwasser zugeben. Die Mischung im Tiefkühlfach gefrieren lassen und in durch eine Sorbetmaschine geben und kalt stellen.

Sehr dünne Reis-Fadennudeln mit dem restlichen Zucker und dem Wasser bissfest kochen, einmal mit kaltem Wasser sehr kurz abspülen und abtropfen lassen. Das Rosenwassersorbet aus dem Kühlschrank nehmen und mit den Fadennudeln vermischen.

In Tassen anrichten und etwas Limettensaft darüber geben und nach Wunsch noch weiteres Rosenwasser und geriebenen Pistazien. Für die Safranvariante wird dieser mit den Nudeln mitgekocht.





Keine Kommentare:

Kommentar posten