Montag, 9. April 2018

Gefüllte Paprikaschoten mit Reis und Sardellen



















Gefüllte Paprikaschoten mit Reis und Sardellen 
Punjene paprike s rižom i inćunima

20180409toko




Zutaten:

2 große gelbe Glockenpaprika
2 große rote Glockenpaprika
30 ml Olivenöl
1 rote Zwiebel, süß, fein gehackt
4 Knoblauchzehen, entkeimt, sehr fein gehackt
½ kleine rote Peperoncino croccante (getrocknet)
220 g Reis
Geflügelbrühe
4 Tomaten, mittelgroß, ohne Haut und Samen
12 Sardellenfilets
½ EL Oregano, gerebelt
½ Bund Blattpetersilie



Küchenutensilien:

Auflaufform oder Reine



Zubereitung:

Die Deckel der Glockenpaprika abschneiden und zur Seite legen, den unteren Teil aushöhlen (Scheidewände und Samen entfernen) ohne ihn zu durchschneiden.

Tomaten häuten und die Samen entfernen, anschließend in kleine Würfel schneiden.

In einem Topf die feingewürfelte Zwiebel zusammen mit dem Knoblauch und der halben Peperoncino in Olivenöl glasig dünsten, den Reis zugeben und ebenfalls kurz glasig für 2 Minuten mit anschwitzen. Peperoncino herausnehmen und den Reis mit der Geflügelbrühe aufgießen. Offen kochen bis das Wasser verdampft ist, von Feuer ziehen und den Deckel aufsetzen und für zehn Minuten ziehen lassen.

Backrohr auf 160° Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Tomatenwürfel mit den gehackten Sardellen und einem Schuss Olivenöl zum Reis zugeben. Mit dem Oregano und der Blattpetersilie vermischen, sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Paprika mit der Reis-Tomaten-Mischung füllen und in eine Auflaufform oder Reine stellen. Auf der unteren Schiene für etwa 10 Minuten backen. Die aufbewahrten Paprikadeckel aufsetzen, Backrohr auf Unterhitze stellen und für weitere 15 Minuten backen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten