Montag, 12. März 2018

Sate Lilit / Satay Lilit



Sate Lilit ist eine Satay-Variante aus der balinesischen Küche. Unterschied zum üblichen Satay ist, dass hier der Fisch, Schweine-,  Hühnchen- oder Rindfleisch vorher gehackt wird und der Spieß flach und breit sein muss, damit das Fleisch daran haften kann, da es sich ja nicht mehr wickeln lässt.












Sate Lilit / Satay Lilit
20180312toko




Zutaten:

750 g Hühnerbrust mit Haut
6 Thai-Schalotten
4 Knoblauchzehen, entkeimt
250 g Kokosnuss, frisch gerieben
1 Hühnerei, verschlagen
Meersalz
2 EL Limettensaft
Zitronengrasstängel oder breite Bambusspieße
75 g Bumbu Bali (siehe hier)



Zutaten Chili Sauce:

2 Lombok Chilis (Capsicum annuum), mittelscharfe Sorte
4 Lichtnüsse oder 6 Macadamias
½ TL Garnelenpaste
2 cm Kurkuma, frisch, geschält und gemörsert oder 1 TL Kurkumapulver
1 EL Limettensaft
25 ml Kokosöl



Zubereitung:

Chilis, Lichtnüsse oder Macadamias, Garnelenpaste und Kurkuma zu einer glatten Paste verreiben, anschließend mit dem Kokosöl und Limettensaft zu einer Chili-Sauce verrühren.

Die Hühnerbrust, Thai-Schalotten und Knoblauchzehen durch die grobe Scheibe des Fleischwolfs drehen oder alles mit zwei Chinesischen Küchenmessern sehr fein hacken.

Zusammen mit der geriebenen Kokosnuss, verschlagenem Hühnerei verkneten und mit Limettensaft und Meersalz abschmecken.

Mit den Händen ca. 25 Gramm schwere Bällchen anfertigen und diese auf die Bambusstäbe oder Zitronengrasstängel spießen und mit den Händen flach ausformen.








Keine Kommentare:

Kommentar posten