Freitag, 6. Oktober 2017

Rolo de Pernambuco - Quitten-/Guavenrolle



Bei einem Besuch von Recife, die Hauptstadt des Bundesstaat Pernambuco im Nordosten Brasiliens sollte es eigentlich Pflicht sein, einmal die Rolo de Pernambuco zu probieren. Diese Version einer brasilianischen rocambole (Biscuitrolle, Schichtkuchen oder Swiss Roll) mit Guavenfüllung ist dort ein typischer Klassiker unter den Einheimischen.










Quitten-/Guavenrolle - Rolo de Pernambuco
20171006toko



Zutaten:


125 g Süßrahmbutter, zimmerwarm
125 g Kristallzucker, fein
4 Eigelb vom Hühnerei der Klasse M
4 Eiweiß vom Hühnerei der Klasse M
1 Prise Meersalz
125 g Weizenmehl, gesiebt
1½ TL Backpulver
warme Quittenbrot- oder Guavenpaste, siehe hier



Zubereitung:


Die Butter mit dem Zucker schaumig mixen und dann einzeln nacheinander jedes Eigelb unterheben und zu einer luftigen Creme aufschlagen.

Backrohr auf 200° C, Ober- und Unterhitze vorheizen.

Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu sehr festem Eischnee schlagen. Das Mehl unter die Butter-Zucke-Mischung mischen und ein Drittel des Eischnees untermischen, dann vorsichtig den restlichen Eischnee unterheben.

Ein Backblech mit Backtrennpapier auslegen und darauf eine dünne Schicht des Teigs mit ca. 2mm Dicke verstreichen und für 3 bis 5 Minuten backen. Die Teigmenge sollte für 3 bis 4 Bleche ausreichen.

Noch warm mit Quitten- oder Guavenpaste dünn bestreichen und zur Rolle wickeln und leicht andrücken. Je mehr Schichten der Pernambuco hat umso besser schmeckt er. Vor dem servieren noch auskühlen lassen und die Ränder der Rollen glatt abschneiden.








Keine Kommentare:

Kommentar posten