Freitag, 2. Februar 2018

Khao Soi – eine gelbe Curry-Nudelsuppe



Die Suppe von Chiang Mai schlechthin, die pikante gelbe Kokosnuss-Curry-Eiernudelsuppe, serviert mit Frühlingszwiebeln, eingelegtem Kohl und Limettenscheiben. Die flachen Eiernudeln werden dazu in zwei Varianten serviert, gekocht in der Curry-Suppe schwimmend und frittiert auf der Suppe als Beilage. Sie kann mit Huhn, Schwein oder Rind sein, neuerdings auch mit dem Fleisch der blauen Krabbe. Der Gast würzt zudem auch noch die Suppe mit getrockneten Chiliflocken oder eingelegtem sehr scharfen Chili und etwas Fischsoße nach. Da die Suppe scharf ist, ist es auch erlaubt etwas Palmzucker oder einen Thai-Essig zuzugeben

Die Khao Soi Ist in Burma genauso wie in Laos zu Hause und variiert von Region zu Region.








Khao Soi – eine gelbe Curry-Nudelsuppe
20180202toko



Zutaten:

250 g Eier-Reis/Weizenmehl-Vermicelli, al dente gekocht
1 cm Ingwer, geschält und gerieben
2 EL Rote Thai Curry Paste
1 Msp. Chilipulver/Kashmiri Mirch, Schärfe nach Gusto
3 EL+100 ml Kokosfett, später zum frittieren
250+250 ml Kokosmilch
1 Hühnerbrust oder anderes Fleisch zum Grillen, in kleine Tranchen geschnitten
1 TL Fischhsauce
2 TL Oyster-Sauce
1 TL Sojasauce
1 TL Palmzucker
etwas Koriander, fein gehackt
2 Thai Schalotten, chinese cut oder 1 Frühlingszwiebel, kleine Röllchen
1 Limette, geachtelt



Zubereitung:

Dünne Eier-Reis-Vermicelli al dente kochen und abtropfen lassen.

Den Ingwer schälen und grob hacken, anschließend den Ingwer mit der Curry Paste, Chilipulver in einem Mörser zermahlen. Kokosfett in einem Wok bei mittlerer Stufe erhitzen und die Curry Paste aus dem Mörser dazu geben und kurz unter rühren anrösten, dann mit der Hälfte der Kokosmilch aufgießen.

Hühnerbrust oder anders Fleisch in Tranchen auf beiden Seiten kurz grillen und eventuell noch in mundgerechte Stücke schneiden. Ein Drittel der frischen Eier-Reis-Vermicelli in Kokosfett knusprig frittieren.

Die restliche Kokosmilch unter die Curry-Flüssigkeit untermischen. Mit der Fischsauce, Oyster Sauce, der Sojasauce und dem Palmzucker abschmecken.

Die gekochten Eier-Reis-Vermicelli in eine Suppenschüssel geben, das Hühnerfleisch darüber geben und mit der Currysuppe aufgießen. Einige der frittierten Eier-Reis-Vermicelli oben drauf geben. Mit Koriander, und fein geschnittenen Frühlingszwiebeln bestreuen.

Mit Limettenviertel oder Thai-Essig, Chilisauce bzw. Fischsauce servieren zum selber abschmecken servieren.










Keine Kommentare:

Kommentar posten